Fragen + Antworten zur Pferdebestattung

Argos-Tierbestattung

Kösterhook 17

49811 Lingen / Baccum


Tel: 0176 8431 9694

oder SMS

 WhatsApp

 

info@argos-tierbestattung.de

 Keine festen Öffnungszeiten. Wir bitten um Terminvereinbarung.


Fragen + Antworten zur Pferdebestattung


Wir haben hier die häufigsten Fragen aufgelistet, die uns zum Thema gestellt werden. Sie haben weitere Fragen? Wir beantworten sie gerne. Schreiben Sie eine Mail an

 info@argos-tierbestattung.de



Frage:

Bekomme ich auch die richtige Asche zurück?

Da können Sie ganz sicher sein.  Wir haben vollstes Vertrauen zu dem Pferdekrematorium Twente. Auch die uns anvertrauten Haustiere überführen wir dorthin.

Wir holen die Asche zunächst zu uns nach Lingen/Baccum.


Frage:

Darf man die Asche überhaupt behalten?

Das darf man. Sie können völlig frei darüber Verfügen.

An einem besonderen Ort verstreuen, beerdigen: Das bleibt Ihnen alleine überlassen.


Frage:

Wieviel Asche bleibt übrig?

Im Durchschnitt verbleiben 15 - 20 Kg.


Frage:

Wie lange dauert es. bis ich meinen Freund zurückhabe?

Wir gehen von ca. 8 Werktagen aus.


Frage:

Warum wird kein Paketversand der Asche angeboten?

Aus Respekt vor dem Tier.


Frage:

Kommen von Argos-Tierbestattung noch Kosten hinzu?

Innerhalb unseres Tätigkeitsgebietes fallen keine weiteren Kosten an.


Frage:

Wird das Pferd im ganzen Kremiert?

Ja, es wird ganzheitlich eingeäschert. Die Anlage ist speziell für Pferde entworfen worden.


Frage:

Muss ich die Hufeisen  vorher abnehmen?

Das ist nicht erforderlich. Dieses wird im Krematorium gemacht. Diese bekommen Sie auf alle Fälle zurück, genauso wie die Trense.












.